arrow_upward
event_note mail link

Sturminformation

Liebe Eltern,
der Unterricht findet an der Marienschule heute trotz der Unwetterwarnung statt. Wie immer entscheiden die Eltern, ob ihre Kinder am Unterricht teilnehmen (vgl. hierzu https://www.schulministerium.nrw.de/docs/bp/_topStories/1-Unwetter/Extreme-Witterung/index.html).
Schülerinnen und Schüler, die sich in der Schule befinden, werden, falls der Sturm den sicheren selbstständigen Rückweg der Schülerinnen und Schüler gefährdet, über den Unterrichtsschluss hinaus in der Schule betreut. Eltern können Ihre Kinder selbstverständlich aus der Schule abholen bzw. die Entlassung Ihrer Kinder aus der Betreuung im Sekretariat erwirken.
Sie können sicher sein, dass alle Entscheidungen verantwortungsbewusst und in Rücksprache mit dem Schulamt der Stadt Krefeld treffen.

Anhang: Mail des Schulamts:

Sehr geehrte Krefelder Schulleitungen,
zur aktuellen Wetterlage hat die Stadt Krefeld nachstehende Information
veröffentlicht.
Angesichts der vorliegenden Wetterwarnung für heute, Donnerstag, 18. Januar
2018, weist die Stadt Krefeld hinsichtlich der Frage des Besuches von
Schulen darauf hin, dass nach den einschlägigen gesetzlichen Vorschriften
die Eltern selbst entscheiden, ob der Weg zur Schule zumutbar ist und ggf.
die Schule unverzüglich darüber informieren müssen, falls ihr Kind am
Unterricht nicht teilnehmen wird (Runderlass des Ministeriums vom
29.05.2015 – BASS 12-52 Nr. 1).
Nach der aktuell (18. Januar 2018, 6.30 Uhr) vorliegenden Informationslage
besteht für das Stadtgebiet Krefeld derzeit keine Veranlassung, eine
witterungsbedingte Schließung der Schulen vorzusehen. Sollte der Sturm bei
Schulschluss zu stark sein, empfiehlt die Stadt den Schulleitungen, die
Kinder bis zur Besserung der Wetterlage zunächst im Schulgebäude zu lassen
bzw. ggf. durch die Eltern abholen zu lassen.

Ich bitte Sie, entsprechend zu verfahren.

Mit freundlichen Grüßen
Jürgen Maas
Schulamt für die Stadt Krefeld